Mrs.CITY München
You Are Reading

5 Fakten by Bintu Cham: Schwangerschaft

0
5 Fakten, BODY & SOUL, BY BINTU CHAM

5 Fakten by Bintu Cham: Schwangerschaft

ANZEIGE

Happy & healthy Mom-to-be!

Schwangerschaft

Eine Schwangerschaft leitet nicht nur eine riesige Veränderung im Leben einer Frau ein, sondern ist vor allem eine wundervolle und aufregende Zeit, geprägt durch die Vorfreude auf das Baby, den Wunsch, sich selbst vermehrt besondere Verwöhnmomente zu schenken und sich eine kleine Oase mit viel Zuneigung und Harmonie zu schaffen. Darüber hinaus ist die gesunde Balance von Körper, Seele & Geist eine wichtige Grundlage für eine sichere Geburt und einen guten Start des Babys ins Leben, weiß Ernährungsexpertin und Promi-Coach Bintu Cham. Sie hat daher für alle Mommys-to-be die 5 wichtigsten Fakten zusammengestellt, um sich während der Schwangerschaft schön & glücklich zu fühlen…

1

Bewusste Vorbereitung auf eine Schwangerschaft

In den ersten Wochen einer Schwangerschaft befindet sich der Körper in einer „Umstellungsphase“. Oft beginnt der Tag mit morgendlicher Übelkeit in Begleitung von Kreislaufbeschwerden, Müdigkeit und Erschöpfung. Des Weiteren besteht meist eine Abneigung gegen verschiedene Gerüche, man leidet unter Sodbrennen und im fortgeschrittenen Verlauf der Schwangerschaft kommt es zusätzlich zu massiven Wassereinlagerungen. Aber so muss es nicht sein! Im Ayurveda weiss man schon seit Jahrtausenden, dass vor allem die 6 Monate vor der Empfängnis eine wichtige Vorbereitungszeit für eine angenehm verlaufende Schwangerschaft sind. Mit folgenden Maßnahmen könnt Ihr Euren Körper vorab entlasten und Platz für das neue Leben schaffen:

  1. Reinigung der Körpergewebe, Lymphe & Blut durch Heilfasten, Saftfasten, Basenfasten
  2. Achtet auf eine vital- und nährstoffreiche Ernährung, um die Depots im Körper ausreichend aufzufüllen
  3. Beginnt damit, bewusst Genussmittel wie z.B. Kaffee, raffinierten Zucker, Alkohol & Nikotin langsam zu reduzieren
  4. Basische Körperpflege: Mit Hilfe von basischen Bädern (auch bekannt als Salz- oder Solebäder) unterstützt Ihr den Körper bei der „Entgiftung“ über die Haut
  5. Achtet darauf, täglich 1,5 – 2 L stilles Wasser zu trinken

Tipp: Je gereinigter Euer Körper vor Beginn der Schwangerschaft ist, desto weniger „Symptome“ treten während der Schwangerschaft auf. Auch die Gewichtszunahme verbleibt dann in einem normalen Bereich von 10 – 14 Kg.

2

Gesunde Ernährung in der Schwangerschaft

In der Schwangerschaft ist eine gesunde Ernährung besonders wichtig, damit Mutter & Kind bestmöglich versorgt werden. Als Grundlage empfehle ich Euch auf eine basenüberschüssige Ernährungsweise zu achten, um somit eine Überlastung des Körpers mit säurebildenden Lebensmitteln wie z.B. raffinierter Zucker und Weißmehlprodukte, Fertig- und Tiefkühlprodukte zu vermeiden. Sie sollte ausreichend Vital- und Nährstoffe enthalten und gut bekömmlich sein. Frisches Obst & Gemüse, Salate, Küchenkräuter, sowie Samen, Nüsse & gekeimte Sprossen, sowie Vollkornprodukte liefern dem Körper die nötigen Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Gesundes Naschen ist erlaubt.
Zu scharfe & salzige, sowie frittierte und kalte Speisen & Getränke sollten vermieden werden, denn sie schwächen nicht nur die Verdauungskraft und führen somit zu einer Gewichtszunahme, sondern verursachen innere Unruhe (scharf, salzige Speisen) oder Trägheit & Erschöpfung (kalte Getränke u. Lebensmittel).
Achtet darauf, ausreichend stilles Wasser (1,5 – 2 L) zu trinken, sowie Kräutertees (loser Tee, ohne Zusatz- und Aromastoffe) und Infusion Water (stilles Wasser z.B. gemischt mit Zitrone & Minze).

Tipp: Tierisches Eiweiß sollte in Maßen verzehrt werden, denn es wird säurelastig verstoffwechselt und führt oft zu Blähungen und Gärprozessen im Verdauungstrakt. Als Regel gilt, max. 2 – 3 x in der Woche tierisches Eiweiß verzehren. Wenn Euch Rohkost nicht so gut bekommt, könnt Ihr auch mehr „wärmende“ Speisen in Euren Ernährungsplan einbauen: Porridge mit Trockenfrüchten (kein frisches Obst, denn dies sollte immer separat verzehrt werden), gedünstetes Gemüse & Suppen.

Wichtig: Alle für die Schwangerschaft wichtigen Nährstoffe bekommt Ihr durch die oben erwähnten Ernährungsempfehlungen in ausreichender Menge. Wenn eine sehr starke Übersäuerung im Organismus vorherrscht, kommt es zu einem Mineralstoffmangel, der sich meist durch Gelüste auf besondere Speisen, bemerkbar macht. In Absprache mit Eurem Arzt könnt Ihr diesen dann durch entsprechende Präparate ausgleichen.

BINTU’S REZEPTE

Reiswasser

Hilft gegen Übelkeit in der Schwangerschaft und Wassereinlagerungen

ZUTATEN:
● 2 EL Reis
● 1 TL Koriandersamen

ZUBEREITUNG:

Reis & Koriandersamen in 500 ml Wasser ca. 20 Minuten köcheln. Anschließend den Reis abschütten und das heiße Wasser schluckweise trinken.

Einnahme: Immer wenn die Übelkeit auftritt. Ihr könnt euch das heiße Reiswasser auch in eine Thermoskanne füllen und dann nach Bedarf über den Tag verteilt trinken.

Kokoswasser in der Schwangerschaft

KOKOSWASSER

DAS WASSER DER KOKOSNUSS Unterstützt die Bildung von gesundem, basischen Fruchtwasser

ZUBEREITUNG:

Optimal ist es, das Kokoswasser einer frischen Kokosnuss zu trinken. Eine Alternative ist jedoch auch fertiges Kokswasser in Bio-Qualität.

Dattelmilch

EIN Traditionelles ayurvedisches Stärkungsmittel während der ganzen Schwangerschaft, DAS AUCH DIE Entwicklung des Fötus FÖRDERT

ZUTATEN:
● 1 Tasse Mandelmilch (möglichst selbst gemacht; alternativ in Bio-Qualität)
● 3 Datteln
● 1 Prise Zimt
● 1 Prise Kurkuma
● 1 Prise Kardamom

ZUBEREITUNG:

Alle Zutaten in einen Mixer geben und anschließend in einem Topf erwärmen (nicht aufkochen !)

3

Schön mit Haut & Haaren

Aufgrund der ausgesetzten Menstruation während der Schwangerschaft, fehlt dem Körper ein äußerst wichtiges „Entgiftungsventil“ und es kommt daher bei vielen Schwangeren, vor allem zu Beginn, jedoch auch im weiteren Verlauf der Schwangerschaft, zu einem vermehrten Auftreten u.a. von Übelkeit, Hautunreinheiten, Hautjucken, Nierenbeschwerden, Schwangerschaftsvergiftung, sowie zu Wassereinlagerungen. Der Körper versucht Giftstoffe ersatzweise über die Haut auszuleiten, um den Körper auch weiterhin zu reinigen und somit vor allem den Fötus vor einer erhöhten Zufuhr an Giften über das Blut der Mutter zu schützen. Je übersäuerter der Organismus einer Schwangeren Frau ist, desto mehr „Missbefindlichkeiten“ stellen sich mit der Zeit ein. Gleichzeitig führt dies zu einer Entmineralisierung der Gewebe, wodurch es oft zu Haarverlust, schlaffer Haut und zur Entstehung der „gefürchteten“ Schwangerschaftsstreifen kommt. Damit Ihr während der Schwangerschaft einen besonderen Glow eine straffe Haut und einen strahlenden Teint bekommt und erhaltet, solltet Ihr Euch viel Zeit für euch selbst nehmen. Neben der Ernährung sind auch die oben erwähnten basischen Anwendungen ein sehr wichtiger Bestandteil einer angenehm verlaufenden Schwangerschaft, um die Ausleitung von angesammelten Giftstoffen aufgrund der ausgesetzten Menstruation, zu unterstützen. Des Weiteren sind ausgedehnte Spaziergänge an der frischen Luft, entspannende Ruhephasen und ein happy mindset wichtige Grundvoraussetzungen für eine schöne & harmonische Ausstrahlung.

Tipp: Schwangerschaftsstreifen entstehen aufgrund von Übersäuerung, wodurch es, zum Zweck der Säureneutralisierung, zu einem Abbau der basischen Mineralstoffdepots kommt. Mineralstoffe werden jedoch für den Aufbau von Kollegenfasern benötigt, welche die Grundlage einer gesunden und straffen Haut bilden. Umso wichtiger ist es daher, auf eine basenüberschüssige Ernährung zu achten und angesammelte Gifte auszuleiten. Mit einem basischen Ingwer-Tangerine-Massageöl könnt Ihr Euren Babybauch sanft massieren, die Hautstraffung aktivieren (Ingwer-Extrakt) und gleichzeitig den Lymphfluss anregen.

4

Yoga & Meditation in der Schwangerschaft

Leichte Yogaübungen erhöhen die Durchblutung des Beckenbereichs (Yoga-Position: z.B. der Diamantsitz), verbessern die Kondition, lindern Haltungsbeschwerden und unterstützen das Bindegewebe, halten die Muskulatur geschmeidig und besänftigen das Gemüt. Stimmungsschwankungen werden dadurch leichter ausgeglichen und es stellt sich eine innere Gelassenheit ein. Zusätzliche Meditations-Einheiten entspannen Körper, Seele & Geist und helfen Euch dabei, in einem Zustand der inneren Balance zu verweilen.
Gönnt Euch täglich wohltuende Ruhephasen mit sanfter Musik. Das tut auch dem Baby gut, denn es „hört“ mit. Je entspannter Ihr seid, desto sanfter läuft auch der Geburtsvorgang ab.

5

Sanfte Geburt

Eine sanfte Geburt wünscht sich wohl jede Schwangere. Hier sind 5 Tipps, die Euch dabei helfen, Euch & Eurem Baby die Geburt so angenehm wie möglich zu machen:

  1. Praktiziert Atem- und Entspannungstechniken, die Euch auch schon während der Schwangerschaft helfen, Euch zu entspannen. Dadurch können die Geburtsschmerzen während der Geburt gelindert werden.
  2. Macht Euch Gedanken darüber, wie Ihr in Eurem Geburtsraum eine angenehme Atmosphäre für Euch und das Baby gestalten könnt. Wählt eine schöne Musik und ein wohltuendes Aromaöl für einen angenehmen Raumduft aus. Sorgt für eine gedämpfte Beleuchtung.
  3. Beschäftigt Euch damit, welche Geburtsposition für Euch in Frage kommt. Z.B. kann auch der Aufenthalt im Wasser eine sanfte Geburt maßgeblich unterstützen.
  4. Legt während der Geburt die Hände auf den Bauch und stellt Euch vor, wie liebevolle Energie von Ihnen ausstrahlt, und direkt in das Baby fließt. Dadurch erlebt auch das Baby die Geburt als sanft & friedlich.
  5. Habt Vertrauen in Euch selbst und die Geburtsfähigkeit Eures Körpers, dass alles zu Eurem Besten ablaufen wird.

Tipp: Es gibt ein wunderschönes Buch von dem französischen Frauenarzt & Geburtshelfer Frederick Leboyer, der in den 70er Jahren eine Geburtsmethode entwickelte, die er „Die sanfte Geburt“ nannte, und das ein umfassendes Wissen zum Thema der Geburt beinhaltet. Auch sein Buch „Sanfte Hände“, das sich mit der indischen Babymassage beschäftigt, ist über die Jahre zu einem Bestseller avanciert, der weltweit tausenden von Müttern & Babys eine Anleitung für ein zärtliches Miteinander geschenkt hat. Natürlich ist das Wissen auch hilfreich für alle Papis!

Weitere Infos zu Bintu Cham erhaltet Ihr unter:

www.bintu-cham.de

Hier findet Ihr Bintu Cham in den Sozialen Netzwerken:

Schwangerschaft

Gewinnt ein Pflege-Öl für einen schönen Baby-Belly!

Ihr wollt Schwangerschaftssteifen mit der richtigen Pflege vorbeugen? Dann habt Ihr jetzt die perfekte Gelegenheit dazu! Bintu Cham verlost nämlich 3 x ein basisches Tangerinen-Ingwer-Öl von pH-Cosmetics im Wert von je ca. 26,50 Euro, das perfekt zur Pflege Eures Babybauchs geeignet ist!

Das Öl kann als Massageöl, als Pflege nach dem Baden oder auch als Peeling im Mix mit basischem Badesalz verwendet werden. Mit dem basischen Ingwer-Tangerine-Massageöl könnt Ihr also Euren Babybauch optimal massieren, die Hautstraffung dank des Ingwer-Extrakts aktivieren und gleichzeitig den Lymphfluss anregen, so dass die Haut auch unter den großen Belastungen der Schwangerschaft nicht reißt, sondern schön straff und geschmeidig bleibt.

So macht Ihr mit:

Um an der Verlosung VON 3 x 1 TANGERINE-INGWER-ÖL VON pH-COsmetics teilzunehmen, müsst ihr lediglich das Formular mit Euren Kontaktdaten sowie dem Kennwort „Baby-belly“ ausfüllen. ALTERNATIV IST EINE TEILNAHME AN DIESER VERLOSUNG ÜBER DIE FACEBOOK- UND INSTAGRAM-CHANNELS VON MRS.CITY HAMBURG, MÜNCHEN UND BERLIN MÖGLICH. Teilnahmeschluss ist der 30.04.2021.

Diese Verlosung ist leider beendet!


Fotos: © Nataliya Vaitkevich/pexels.com, © Cottonbro/pexels.com, © Vie Studio/pexels.com, © Nisha Ramesh/unsplash.com, © Daria Shevtsova/pexels.com, © Privat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.