Mrs.CITY München
You Are Reading

Vorsorge 2.0 per Total Body Scan

0
BODY & SOUL, HEALTH

Vorsorge 2.0 per Total Body Scan

total body scan
Total Body Scan

Scan it!

CHECK-UP 2.0

So geht Gesundheitsvorsorge im digitalen Zeitalter: Dank Total Body Scan stoppen wir Krankheiten, bevor sie entstehen 

Vorsorge ist besser als Nachsorge – das wissen wir alle, aber wer schafft es schon, im Alltagsstress für die Check-ups noch zu drei verschiedenen Ärzten zu eilen? Dank der neuen Methode des Total Body Scan können wir jetzt in kürzester Zeit checken lassen, was in unserem Körper los ist. In nur 40 Minuten bekommen wir einen umgehenden Einblick in unseren aktuellen Gesundheitszustand. 

WAS PASSIERT BEIM TOTAL BODY SCANNING?

Der Total Body Scan ist eine Vorsorgeuntersuchung, bei der wir uns in einem Rutsch auf weit verbreitete Erkrankungen wie Herz-Kreislauf-Probleme oder Krebs testen lassen können. Bei der Untersuchung werden alle lebenswichtigen Organe und Blutgefäße mittels bildgebender Diagnostik gecheckt. Dabei kommt ein MRT-Scanner zum Einsatz, der unseren Body ohne schädliche Strahlung mit Hilfe eines starken Magnetfelds durchleuchtet. Früher haben solche Komplettuntersuchungen per Computer stundenlang gedauert, heute nehmen die MRT-Scanner mit bis zu 72 Spulen gleichzeitig auf, so dass wir nur knapp 30 bis 40 Minuten in der Röhre liegen müssen. Wer mag, kann noch eine Blut-Untersuchung dazu buchen, die den Befund ergänzt. Dieser wird am Ende des Check-ups mit spezialisierten Ärzten besprochen.

Warum ist ein Total Body Scan sinnvoll?

Krankheiten stoppen, bevor sie überhaupt beginnen – viele Erkrankungen bleiben lange unerkannt, bevor sich die ersten Symptome zeigen und wir schließlich einen Arzt aufsuchen, der dann oft nicht mehr die Ursache heilen, sondern nur noch Schadensbegrenzung betreiben kann. Dazu gehören sogenannte „silent killer“, wie Diabetes, Bluthochdruck, Herzkrankheiten oder Krebs, die durch einen ungesunden Lebensstil, Stress oder bloße Veranlagung entstehen. Ein Total Body Scan sorgt als Präventivmaßnahme dafür, dass es gar nicht erst soweit kommt. Schon erste Anzeichen einer Erkrankung werden beim Scan erkannt und wir erfahren, was unsere persönlichen Risiken sind, so dass wir gezielt unseren Lifestyle anpassen und Vorsorge betreiben können. Denn wir wissen: Je eher eine Krankheit entdeckt wird, desto größer sind die Chancen auf Heilung. 

Total Body Scan

Wo lassen wir uns in München scannen?

Welche Alternativen gibt es?


Text: Leonie Hagemann; Fotos: Aleksandar Pasaric / pexels.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.